Was will die Website uns sagen? – Erfahrene Kölner Webentwicklerin gibt auch Rückmeldungen

„Was will der Autor damit sagen?“ Kennen Sie noch diese Frage aus dem Deutschunterricht? Es ist die Frage nach der Wirkung, die Grundfrage einer jeden Interpretation. Wer Germanistik studiert und darin auch promoviert hat, stellt diese Frage aus Leidenschaft – nicht nur an Literatur, auch und besonders an Internet-Auftritte: Was lösen Farben, Formen, Bilder aus? Welche erwünschten oder unerwünschten Gedanken und Gefühle können Worte und Texte erwecken?

So manche Kundin, mancher Kunde wurde von Rückmeldungen dieser Art überrascht, wenn sie/er meinte, mit forumF-Online einen Technikbetrieb engagiert zu haben. Aber Dr. Marita Alami geht ganzheitlich an ihre Aufgaben heran und beschränkt ihren Qualitätsanspruch nicht auf die technische Seite der Web-Entwicklung. Denn wenn eine Germanistin eine Website baut, hat sie den an der Literatur geübten Rundumblick und kann die Funktions- und Wirkungsebenen aus verschiedenen Perspektiven wahrnehmen und berücksichtigen.

Dr. Marita Alami  aus Köln ist somit an der Schnittstelle Mensch-Technik tätig und bezieht auch die Situation ihrer KundInnen in ihre Arbeit mit ein. Daher achtet sie immer auf ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Dazu gehört, dass die Homepage

– eine individuelle Lösung für individuelle Anliegen ist,

– ausbaufähig ist,

– von Suchmaschinen gut gefunden wird,

– und unabhängig von der/dem DienstleisterIn aktuell gehalten werden kann.

Auf der Grundlage eines schon vorhandenen Designs in Form von Logo oder Visitenkarte oder Flyer realisiert sie seit Jahren die unterschiedlichsten Internetauftritte ab 500 Euro zzgl. MwSt. Ist noch kein Design vorhanden oder soll es etwas ausgefallener sein, zieht sie eine Graphikerin aus ihrem Netzwerk hinzu. Auch später noch ist der Ausbau des Designs nach den Entwürfen einer Graphikerin möglich.

Die Kölner Webentwicklerin zielt darauf ab, dass die von ihr geschaffenen Online-Projekte von ihren Kundinnen und Kunden (insb. FreiberuflerInnen, GründerInnen, Vereine)  tatsächlich eigenständig gepflegt und erweitert werden können. Dazu hat sie ein international bewährtes Open-Source-System beständig so angepasst, dass die Homepage-InhaberInnen als EditorInnen möglichst viel ändern und erweitern können, ohne 1. gleich SpezialistInnen zu sein und 2. ohne dabei die Stabilität des Systems zu gefährden. Die Dos und Don`ts der Suchmaschinen-Freundlichkeit (SEO) sind berücksichtigt und alle relevanten Suchwort-Optimierungsmaßnahmen sind für EditorInnen leicht vorzunehmen. Dabei kann das Grundsystem jederzeit mit Zusatzmodulen ausgebaut werden wie Kalender für Veranstaltungen, Online-Newsletter und Downloads mit differenzierter Benutzungsrechtesteuerung.

Mehr dazu: Rundum-Paket